Traditioneller Saisonabschluss des Golfpark Gut Hühnerhof

Am vergangenen Sonntag begrüßte der Golfpark Gut Hühnerhof 128 Golferinnen und Golfer zum der feierliche Saisonabschluss. Neben der Feier am Abend fand am Vormittag traditionell das große Abschlussturnier „Der Preis des Präsidenten“ statt. Walter Hecker, die Söhne Michael und Tobias, sowie der Spielführer Anton Mulijon stimmten die gut gelaunten Turnierteilnehmer/innen auf die Feier des Tages ein und dankte den Anwesenden für die große Resonanz, die das Gelingen der gesamten Saison widerspiegelt. Nach der Ansprache verteilten sich die Golferinnen und Golfer auf die 18-Löcher der Golfanlage um pünktlich um 11.00 Uhr, zeitgleich mit einem Kanonenstart, das Turnier zu beginnen. Gespielt wurde im Modus eines Chapman-Vierers, sodass die Ergebnisse des Spiels immer paarweise erzielt wurden. Über die gesamte Zeit der Golfrunde konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch einmal die letzten Sonnenstrahlen des goldenen Oktobers genießen und die Stimmung wurde dem Anlass entsprechend immer ausgelassener. Am Abend kamen schließlich weitere Mitglieder, Partner und Freude hinzu. Neben Bratwürstchen, die direkt vom Grill serviert wurden gab es entsprechend der mittlerweile fast 20-jährigen Tradition Kesselfleisch mit Kraut, Brot und Salz, welches von der Familie Hecker als Dank gesponsert wurde. Neben der Siegerehrung des Turnieres „Preis des Präsidenten“ wurden außerdem die Sieger der Jahreswertungen der „9-Loch-Tour-Serie“ und des „Monatsbecher“ gekürt. Die Sieger der Tour-Serie erwartete eine Reise nach Frankreich in ein 5-Sterne Golfresort. Diese konnte sich in der Brutto-Wertung Oleg Laguzov und in der Netto-Wertung Michael Kraus sichern. Die Sieger der Jahreswertungen des Monatsbechers erwartete neben einem hübschen Pokal als Andenken, Gutscheine der Golfschule Gut Hühnerhof by Peter Jacobi und Fabian Ochse. Es siegten im Brutto Isabella Urban und Hubertus Walz. Das Netto sicherte sich Lars Urban und Maria Celeste Ditzel. Im Anschluss ging es direkt mit der Siegerehrung des Turniers weiter. Platziert wurde in 3 Netto-Klassen, sowie ein Gesamt-Netto-Sieger. Doch diesen Titel musste sich das Siegerpaar zunächst einmal hart erkämpfen und dafür sogar das Essen unterbrechen, denn bei der Auswertung hieß es plötzlich Gleichstand! Gut für alle Anwesenden sichtbar ging es schließlich noch einmal auf die 18. Spielbahn mit Inselgrün direkt am Clubhaus, von dessen Terrasse aus alle Anwesenden das Stechen live mitverfolgen konnten. Es war spannend bis zum Schluss!

Die gesamte Familie Hecker übernahm schließlich die Siegerehrung des Turniers. In der Nettoklasse C (HCP ab 50,1) siegten Kurt und Regina Schneider mit 45 Punkten, gefolgt von Dai-Viktor Sakaguchi und Martin Rössler (44 Punkte). Den dritten Platz erzielte das Ehepaar Silvia und Heribert Werner mit 43 Punkten. Die Nettoklasse B (HCP 35,1 – 50,0) führten mit 49 Punkten Timo Rüber und Dr. Jan Glatzki, Matthias Junker und Toni Albano landeten mit 46 Punkten auf dem zweiten und Ernst Heidelbach und Veronika Schwab mit 45 Punkten auf dem dritten Platz.  Auf dem Treppchen in der ersten Nettoklasse (HCP 0,0 – 35,0) landeten die Paarungen Sascha Kopunovic und Damir Hundur (44 Punkte), Thomas Flauss und Hans Wittenberg (41 Punkte), sowie die Brüder Peter und Michél Hofmann (40 Punkte). Den Gesamtsieg und den großen Wanderpokal konnten sich schließlich hart erkämpft Nicole Väth und Andreas Klinder mit wahnsinnigen 50 Netto-Punkten am Ende nur mit einem Punkt Vorsprung durch das Stechen sichern.

Gemeinsam stießen die Anwesenden auf die Siegerinnen und Sieger und das Ende der Turniersaison des Golfpark Gut Hühnerhofs an.